Willkommen auf der Startseite

U12 ließ den Ball erfolgreich laufen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Ewald Wengler

Fußball macht auch im Winter Spaß, diesen Satz kann unsere U12 voll und ganz bestätigen. Sie waren im Einsatz, allerdings in der Halle. Beim Turnier in Taufkirchen machte sich am Ende zwar die mangelnde Hallenerfahrung bemerkbar, aber immerhin konnten die Bandenzauberer vom SVF einen beachtlichen 6. Platz erobern. Jugendleiter Werner Reinprecht coachte das Team und konnte allen SVF-Kickern eine gute Leistung und starken Einsatz ins Stammbuch schreiben. Jetzt wartet unsere Nachwuchself auf den Beginn der Frühjahrsrunde, doch die startet erst Anfang April.

 

Preisschafkopfen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


   

Vorbereitung Frühjahr 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


   

Von wegen stade Zeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Judith Kunde


In der Hindinger Residenz unseres Reserve-Capos Thomas "Pilles" Pillinger und seiner Freundin Viktoria Ratzenberger ist derzeit mächtig was los. Babygeschrei und der Duft von vollen Babywindeln bringen ordentlich Leben in die Bude. Baby Leon wollte offensichtlich das Weihnachtsfest 2015 nicht mehr in Mamas Bauch, sondern live unterm Christbaum verbringen und entschied sich deswegen am 18.12. auf die Welt zu kommen, rund einen Monat vor der planmäßigen Ankunft. Mit 2710 Gramm auf 49 Zentimeter ist Pilles Erstgeborener kein Riese, aber - und das ist das Wichtigste - quietschfidel. Wir hoffen natürlich, dass der Kleine seinem Papa nacheifert und sich irgendwann einmal für unseren SVF die Fußballschuhe schnürt. Bis dahin bleibt uns nur, den frischgebackenen Eltern zu gratulieren: Alles Gute, Pilles und Vicky, zu eurem süßen Leon!

   

Ehrenobmann Hofer ist 90 Jahre alt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Judith Kunde

Zu diesem besonderen Ehrentag haben sich die Sportkameraden von vor vielen Jahrzehnten wieder versammelt. Im Kreise ehemaliger Mitspieler und sportlicher Weggefährten feierte Hans Hofer sen. seinen 90. Geburtstag. Die Leidenschaft für das runde Leder hat einen großen Teil seines Lebens geprägt. Als junger Mann war Hofer 1953 eine der treibenden Kräfte der Gründung des Sportvereins in Freinberg. Nun dankte es der SV Freinberg seinem Ehrenobmann mit einem Überraschungsfest zum Jubiläum.

In den Anfangsjahren des jungen Vereins bekleidete Hofer unzählige Ämter: Ob als Spieler, Trainer, Platzwart oder später Obmann - es gab viel zu tun für den jungen Zöllner. An dem geselligen Abend wurde an sportliche Anekdoten erinnert aus einer Zeit, in die sich heutige Fußballer kaum mehr hineinversetzen können. Sei es die Fahrt zu den Auswärtsspielen, die die Mannschaft auf der Ladefläche eines LKWs absolvierte, oder die Tatsache, dass man nach dem Training oft noch 30 Kilometer mit dem Rad nach Hause fahren musste. Für ihren Sport nahmen Hofer und seine Kameraden das gerne in Kauf. Legendär auch die Geschichte, als Hans Hofer als Trainer seine Schützlinge in der Nacht vor einem wichtigen Spiel zur Sicherheit in der Scheune des Weinbeißers einsperrte, schließlich war in Passau Maidult.

1979 übergab Hofer das Amt des Obmanns an Erwin Ortanderl. Noch heute verfolgt der rüstige Pensionist mit großem Interesse, was sich in seinem SVF tut. Ob als Zuschauer der Kampfmannschaft, in der auch Enkelsohn David aktiv ist, oder als Ehrengast zahlreicher SVF- Veranstaltungen. Lieber Hans, dein SVF gratuliert dir sehr herzlich zu deinem besonderen Geburtstag! Wir wünschen dir viele weitere Jahre bei guter Gesundheit und mit Liebe zum Fußballsport, der uns verbindet.


   

Seite 1 von 2